Wunderschön prächtige, hohe und mächtige, liebreich holdselige, himmlische Frau

Heute feiert die katholische Kirche das Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria (auch immaculata conceptio genannt). Dieses kirchenpolitisch durchaus nicht unproblematische Fest wurde auch bei uns im Studienjahr diskutiert. Von Papst Paul IX. wurde 1854 das Dogma der unbefleckten Empfängnis Mariens verkündet; die Tradition, die Empfängnis Mariens zu feiern, geht aber schon bis ins 10. Jahrhundert zurück. Man kann natürlich viel darüber reden, sich wundern – oder aber man versucht, dieses Fest einfach einmal von seiner schönen und stärkenden Seite zu betrachten, wie es Bruder Nikodemus heute in der Predigt sagte.

Du wirst ein Kind empfangen, einen Sohn wirst du gebären: dem sollst du den Namen Jesus geben. (Lk 1,31)

Du wirst ein Kind empfangen, einen Sohn wirst du gebären: dem sollst du den Namen Jesus geben. (Lk 1,31)

Die Bedeutung der Maria für die Dormitio (die mit vollem Namen da heißt Dormitio Beatae Mariae Virginis – Hagia Maria Sion) hatte ich an anderer Stelle schon einmal erwähnt, heute möchte ich nicht viele Worte verlieren, sondern nur den Anlass nutzen, um ein paar Bilder aus der Abteikirche, die mir in diesem Studienjahr zur Heimat geworden ist, zu präsentieren.

In der Krypta findet sich die Stelle, an der Maria entschlafen sein soll.

In der Krypta findet sich die Stelle, an der Maria entschlafen sein soll.

Maria in der Krypta

Die einzelnen Seitenaltäre im großen Kirchenschiff sind übrigens finanziell gestiftet worden von verschiedenen Diözesen, Bundesländern u.a., das sieht man dann auch oft an den Inschriften und Darstellungen.

Ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort. (Lk 1,38)

Ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort. (Lk 1,38)

jsdj

Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden. (Lk 1,30)

Übrigens ist der 8. Dezember nicht nur das Hochfest Mariä Empfängnis, sondern an diesem Tag fand im Jahre 1869 auch die feierliche Eröffnung des 1. Vatikanischen Konzils statt. Nur so zur Info. Falls das mal die Millionenfrage für einen bei Euch bei „Wer wird Millionär“ sein wird, hätte ich gerne einen Anteil vom Gewinn ab. Gerne auch in Form eines Eiskaffees.

Die Dormitio von außen - oder wie Franca sie auch nennt: "Die kleine Dicke"

Die Dormitio von außen – oder wie Franca sie auch nennt: „Die kleine Dicke“

Allen lieben Menschen wünsche ich noch ein schönes restliches Hochfest, und Du, liebste Franca, seist an diesem Tage besonders herzlich gegrüßt – Du weißt schon warum 🙂

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

2 Antworten zu “Wunderschön prächtige, hohe und mächtige, liebreich holdselige, himmlische Frau

  1. Liebe sonnenumglänzete, sternenbekränzete Annika,
    keine Ahnung, warum Du mich besonders herzlich grüßt, aber danke.
    Bis bald!
    Deine dulcis virgo *hust*

  2. Franca, das enttäuscht mich nun aber sehr – dass Du nicht darauf kommst, warum ich DICH an DIESEM Fest besonders grüße 😦
    Deine Gnadenreiche und Gebenedeite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s